InfosProgrammJubilaeumsbuchPresseSponsorenLinksKontaktHome
AgendaArchivZurück

Ein Hundeleben (A Dog’s Life) Charlie Chaplin

Ein Hundeleben (A Dog’s Life) Charlie Chaplin So. 21. März / 11.00 Uhr / KUfKI 27 - 8

Film mit Live Musik, Kurzkommentare & Kindergerechte Einführung (55Min.)
Charlie Chaplin geht es schlecht. Ohne Arbeit und Geld, immer auf der Flucht vor der Polizei. Nur sein Hundefreund Scraps steht ihm bei. Auf dem Arbeitsamt ist er zu langsam, immer schnappen ihm andere Männer die neuesten Jobs weg. Dann lernt er in einer Bar eine Sängerin kennen, und als sein Hund auch noch eine Handtasche mit Geld ausgräbt, scheint endlich alles gut zu werden…

Bestellen

Charlie Chaplin geht es schlecht. Ohne Arbeit und Geld, immer auf der Flucht vor der Polizei. Nur sein Hundefreund Scraps steht ihm bei. Auf dem Arbeitsamt ist er zu langsam, immer schnappen ihm andere Männer die neuesten Jobs weg. Dann lernt er in einer Bar eine Sängerin kennen, und als sein Hund auch noch eine Handtasche mit Geld ausgräbt, scheint endlich alles gut zu werden…
Ein hundert Jahre alter Kurzfilm von und mit Charlie Chaplin, und einer der wenigen mit Happy End! Trotz seines hohen Alters sprüht dieser schwarzweisse Film vor Farben. Und da er keinen Ton enthält, spielen die drei Musiker live die passenden Melodien. Zu Beginn gibt es eine kurzweilige, kindergerechte Einführung in Chaplins Leben, mit Musik und Worten. Neu vertont von einem Klaviertrio um den Kinofilmspezialisten Wislaf Pipczynski.

Eingangsmusik: von Charlie Chaplin
Filmmusik: von Tomasz Filipczak
Filmsequenzen: Konrad Hartig
Violine: Petra Belenta
Violoncello: Mathias Kleiböhmer
Klavier: Wieslaf Pipczynsky